• Netflicks and Chill

    71 – Dear White People

    Diese Woche im Doppelschlag: Dear White People der Film (2014) und die aktuell gestartete Serienadaption dessen (2017). Wir nehmen das kontroverse Material unter die Lupe und erklären die Diskrepanz zwischen Kritikerlob und Userscore-Enttäuschung. Zusätzlich gibt es die Netflix-Pralinen der Woche mit einem Anime-Klassiker und einem Justiz-Thriller.

    Folge direkt herunterladen

    70 – Guardians of the Galaxy Vol. 2

    „I want you back“, haben sich Timo und Minsen damals gedacht, als sie „Guardians of the Galaxy“ das erste Mal in den Kinos sahen.
    Nun sind die beiden Ravager noch immer „Hooked on a feeling“, denn die Eindrücke vom gerade erschienenen zweiten Teil sind noch ganz frisch.
    Bei einem eisgekühlten Pina Colada stellen sich die Starkiller unter anderem die Fragen: Bringt das Sequel den gleichen Charme wie Teil eins mit sich? Wie sinnvoll entwickeln sich die Charaktere weiter? Und wie gut funktionieren Soundtrack und Humor noch in Teil zwei?
    Neben dem intergalaktischen Talk zu „Guardians of the Galaxy Vol.2“ gibt es zwei abgespacet leckere Netflix-Pralinen zum Abschluss.

    Folge direkt herunterladen

    69 – 13 Reasons Why

    Ein bisschen Highschool-Flair verbreiten Minsen und Timo in Episode 69.
    Mit der Besprechung zu „13 Reasons Why“ liefern die beiden Jocks mindestens 13 Gründe, sich die neueste Ausgabe gewissenhaft anzuhören, denn es geht unter anderem über die narrativen Kniffe der Netflix-Serie, die Figurenzeichnung des Formats und kontroverse Ansichten zu den Darstellungen über Mobbing und Suizid.
    Ach ja, 69. Natürlich lassen sich die Podcast-Hengste nicht die Gelegenheit entgehen, einen Kalauer zur Episodenzahl einzubauen. Freut euch daher auf die Netflix-Pralinen der Woche im Erotik-Spezial zum Lutschen und Lecken.

    Folge direkt herunterladen

    68 – Ghost in the Shell / Lommbock

    Minsen und Timo grüßen in Folge 68 mit einem prall gefüllten Osternest.
    In der neuesten Ausgabe widmen sich die Podcast-Häschen nämlich gleich zwei Filmen.
    Los geht es mit „Ghost in the Shell“, den sich Minsen im Kino zu Gemüte führte. Wird die US-Adaption seiner japanischen Kult-Vorlage gerecht und wie steht Minsen zur Whitewashing-Debatte um den Film?
    Einen Gang herunter schalten die cineastischen Cyborgs später im Zuge der Besprechung von „Lommbock“. Wie gut gelang die Fortsetzung der Kult-Kifferkomödie und was haben Fans des Originals, aber auch noch unbefleckte Zuschauer vom Streifen zu erwarten?
    Die Netflix-Pralinen der Woche folgen schließlich im äußerst delikaten Wes Anderson-Spezial.

    Folge direkt herunterladen

    67 – Sneaky Pete / Riverdale

    Why so Series? Nach der Oscar-Season verfallen Timo und Minsen wieder ganz dem Serienwahn und liefern in Folge 67 zwei aktuelle Formate, die beide tolle Unterhaltung versprechen.
    Zunächst sprechen die zwei Trickster über die Amazon-Serie „Sneaky Pete“, die einst vom US-Fernsehen verschmäht wurde und dann ihren Weg zum Streaming-Dienst fand. Ist das Format Must-See-TV oder einfach eine nette Binge-Bombe für zwischendurch?
    Danach richten die sneaky Podcaster ihren Blick fest auf  die Kleinstadt „Riverdale“. Das Netflix-Original irgendwo zwischen „Pretty Little Liars“ und „Twin Peaks“ hat es den beiden Guilty Pleasure-Fans angetan. Was macht das Teenie-Drama so sehenswert?
    Saftig-schmatzig schließen die Netflix-Pralinen am Ende der Folge die Mägen serienhungriger Hörer.

    Folge direkt herunterladen