Netflix-Pralinen der Woche #51

Beim Blick auf die Episodennummer wird man fast schon ein wenig traurig, dass Arrival erst in #52 diskutiert wird. Wegen Aliens und so … Ihr wisst schon, Area 51. Naja, man kann eben nicht alles haben. Was man allerdings problemlos und selbstverständlich gratis bekommt, sind die Netflix-Pralinen der Woche von uns.

Timo empfiehlt diese Woche „Borgmann“, einen Film bei dem eine wohlhabende Familie von einem mysteriösen Einsiedler und seinen Kameraden heimgesucht wird. Die Tatsache, dass schon die Beschreibung des Plots sich als recht kompliziert darstellt, ohne zu viel vorweg zu nehmen oder komplette Verwirrung zu stiften, deutet auf einen Film hin, der den Zuschauer rätseln lässt und interpretiert werden möchte. Fans derartiger Streifen bekommen allerdings Qualitätsware.

Minsen hat mittlerweile Rectify Staffel 1 angeschaut und für gut befunden. Fest steht: für Freunde von Justiz-Thrillern, Knastfilmen und Melo-Dramen ist die Serie äußerst empfehlenswert. Auch aufgrund extrem guter Rezensionen für die aktuelle Staffel ist der fiktive Fall des Daniel Holden mittlerweile auf der Watch-Liste vieler Serienfreunde aufgetaucht und hat sich eine kleine aber treue Fangemeinde erspielt. Mittlerweile sind ganze zwei Staffeln auf Netflix und warten darauf abgespielt zu werden. Ein Slow-Burner der sich durchaus lohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *