Netflix-Pralinen der Woche #42

  • „Die letzte Festung“ (Minsen) – Er hat es leider nicht in die Top3 der Knastfilme geschafft, dennoch hat sich unser Minsus thematisch passend auch als Netflix-Praline einen kernigen Knastfilm herausgesucht. Mit Robert Redford, James Gandolfini & Mark Ruffalo top besetzt, erzählt der FIlm aus dem Jahr 2001 vom Aufstand 1200 Häftlinge gegen das korrupte System ihres Gefängnisses
  • „The Invitation“ (Timo) – Mehr Geheimtipp geht nicht, dennoch hat sich „The Invitation“ bei Netflix-Experten und Genre-Freunden schon herumgesprochen. Die Direct-to-DVD-Produktion mit Tom Hardy-Verschnitt Logan Marshall Green und Daario Naharis aus „Game of Thrones“ handelt von einer mysteriösen Dinner-Party, zu der eine sichtlich veränderte Eden nach zweijährigem Aufenthalt in einer Trauergruppe ihre Freunde und ihren Ex-Mann einlädt. Der Film lebt von seinen Überraschungen und ist ein grandioser Tipp für Thrillerfreunde – anschauen!

Netflix-Pralinen der Woche #39

Diese Woche haben unsere beiden Chefs für euch folgende Picks gemacht:

  • Manhattan: Eine Serie so komplex und fein ausgeklügelt wie eine mathematische Gleichung. Klingt Trocken? Macht euch keinen Kopf! Auch nicht-Physiker können dieser Thriller/Drama-Serie mit Sicherheit einiges abgewinnen. Minsen ist am schwärmen. (2 Staffeln verfügbar)
  • The Killing: Wie der Titel schon verrät, geht es um Mord. Allerdings hat man es hier nicht mit Stangenware im Stile von CSI zu tun (no disrespect), sondern mit einer der besten Crime-Serien der letzten Jahre. (4 Staffeln verfügbar)