52 – Arrival

„Why are they here?“ Das fragen sich nicht nur ständig Podcast-Fans über „Netflicks and Chill“, sondern auch die Menschheit, als Aliens in „Arrival“ plötzlich mit 12 Raumschiffen auf der Erde landen.
Heiß erwarteten Minsen und Timo den neuesten Streich von Regisseur Denis Villeneuve, der seinen ersten Ausflug ins Sci-Fi-Genre darstellt.
Die beiden Heptapoden arbeiten erst alles nennenswerte zum Film in einem spoilerfreien Teil auf und rechnen die Oscar-Chancen von Amy Adams und Co. aus, danach widmen sie sich den komplexen Begebenheiten des Films in hemmungslosen Spoilern.
Passend dazu: Alien-geladene Netflix-Pralinen der Woche.

Folge direkt herunterladen

Ein Gedanke zu „52 – Arrival

  1. Jungs, eine richtig gute Episode. Ich glaube ja, dass Louise am Anfang nicht versteht, wovon sie da tagträumt. Und ich habe es nicht so verstanden, dass der Verlauf der Zukunft determiniert ist – getreu dem Motto von Jean Luc Picard „Ich betrachte die Zukunft lieber als etwas, das noch nicht in Stein gemeißelt ist.“ Meine Lieblingsformulierung aus dieser Episode: „Erinnerung an die Zukunft“ :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *