Netflix-Pralinen der Woche #68

Aufgrund aktueller Ereignisse in der Netflix-Einkaufpolitik legen euch Minsen und Timo in Folge 68 zwei Pralinen des gleichen Regisseurs ans Herz – und zwar vom allseits beliebten Ausstattungs-Spezialisten Wes Anderson.

Seiner Liebe für Sets & Kostüme ließ Anderson beispielsweise in „Die Tieefseetaucher“ freien Lauf, für den sich Minsen entschieden hat. Der Streifen mit Bill Murray als Kapitän Steve Zissou, ein berühmter Ozeanograph und Dokumentarfilmer, erschien im Jahr 2004 und verzauberte mit seinem Charme und einem großen Staraufgebot Zuschauer in aller Welt. Eine Mischung aus Familiengeschichte, Vater-Sohn-Drama und Abenteuerfilm, verpackt als leise Komödie.

Timo hingegen wählte ein Anderson-Werk, das nicht seine typischen Trademarks im Hinblick auf ausufernde Set-Designs enthält. In „Rushmore“ gab Jason Schwartzman, der sich später zu einem Wes Anderson-Liebling entwickeln sollte, sein Schauspieldebüt neben Bill Murray. Er spielt den Schüler und Sonderling Max Fischer, der sich Hals über Kopf in eine verwitwete Lehrerin verliebt, aber Konkurrenz von Bill Murray bekommt, woraufhin ein Kleinkrieg zwischen den beiden entbrennt. Sein subtiler Humor, eine Prise Gesellschaftskritik und etwas schwarzer Humor machen den Film zu einer absoluten Indie-Perle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *