Netflix-Pralinen der Woche #58

Nach einem turbulenten Jahreswechsel, inklusive der Bestenlisten in Sachen Filmen & Serien sowie einem schlüpfrigen Victoria’s Secret-Special sind Minsen und Timo wieder im Alltagstrott angelangt.

Nicht, dass das etwas Schlechtes wäre, schließlich liefert das Duo nun auch wieder wöchentlich nahrhafte Netflix-Pralinen.

Minsen brachte Euch zum Pralinen-Auftakt des Jahres das positiv dialoglastige „The End of the Tour“ näher. Eine kleine Indie-Perle, in den Hauptrollen Jesse Eisenberg als Journalist Davis Lipsky, der im Jahr 1996 den Schriftsteller David Foster Wallace, verkörpert von Jason Segel, auf Promotionstour seines neuen Buchs begleitet. Ein charmanter, ruhiger und reduzierter Roadmovie aus dem Jahr 2015.

Beim Thema Musical muss Timo im Netflix-Angebot unterdessen unweigerlich an „Willy Wonka and the Chocolate Factory“ denken. Nein, hier handelt es sich nicht um das Tim Burton-Remake aus den 2000ern, sondern um die liebevollere, abgedrehtere erste Filmadaption des Road Dahl-Romans mit dem mittlerweile verstorbenen Gene Wilder aus dem Jahr 1971. In Großbritannien Kult, hierzulande kaum bekannt, ist die Musical-Schrägstrich-Gesellschaftssatire mehr als einen Blick wert!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *